Material

Die Wahl des richtigen Materials

Die präzise Fertigung und die Wahl des für den Kunden geeigneten Materials sind entscheidend für das Tragen eines Hörgerätes. Neben den akustischen Anforderungen der Hörgeräteanpassung hängt die Entscheidung von dem richtigen Material , die Beschaffenheit des Ohrgewebes und dem Empfinden des Kunden ab. Wir bieten Ihnen drei verschiedene Materialen von fest bis gummiartig oder weich. Auch bietet unsere Otoplastik-Auswahl verschiedene Formen, Farben, Motive und Schmuckvarianten an.

 

LP Lichtpolymerisat

Ein Material welches sich unter UV-Licht erhärtet

Ermöglicht wird dies durch einen besonderen Kunststoff auf Polyurethan-Acrylat Basis. Auch bezeichnet als Lichtpolymer, kann dieser Kunststoff für alle Otoplastiken verwendet werden, denn er zeichnet sich durch Gewebefreundlichkeit und Hautverträglichkeit aus. Ebenso ist es möglich, dieses Material gut nachzubearbeiten um es so besser anpassen zu können.


Biopor®

Das erste additionsvernetzende Silikon

Biopor® besitzt eine hohe Reißfestigkeit, Reißdehnung, sowie Weiterreißfestigkeit und ist somit ideal für die Fertigung von grazilen aber robusten, dauerelastischen Silikon-Otoplastiken geeignet. Aber auch besonders geeignet für Gehörschutz und maßangefertige Schwimmschutz-Otoplastiken. Biopor® ist in unterschiedliche Härtegrade (shore) erhältlich.

 

Beispiel Härtegrade:

  • 70 shore = hart
  • 40 shore = mittel
  • 25 shore = weich

VarioTherm®

Ein außergewöhnlicher neuer Kunststoff

Ein Kunststoff der sich den Körpereigenschaften anpaßt.

Hart bei Raumtemperatur und weich bei Körpertemperatur. Variotherm überzeugt durch seinen herausragenden außergewöhnlichen weichen Tragekomfort bei optimaler Abdichtung, auch bei problematischen Kieferbewegungen. Zudem besitzt es exzellente mechanische Eigenschaften wie Reißfestigkeit, hoher Flexibilität und Robustheit. Das Material ist hpyoallergen und physiologisch unbedenklich. Bei VarioTherm gibt es zwei unterschiedliche Härtegrade (shore):

  • 70 shore
  • 50 shore